Sarajevo

Ich war im Juni 2018 als Teil einer Exkursion der Universität Graz in Sarajevo. Hier ein Bericht über die Dinge, die ich gesehen habe. Wie Sarajevo Krieg für Touristen spürbar macht von Patricia Radda Ich denke nicht, dass ich die Begriffe „Belagerung“, „Krieg“ und „Scharfschütze“ jemals richtig verstanden habe. Natürlich kenne ich die Worte und... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

[Poetry Slam] Kaspar (nach Peter Handke)

Heute gibts mal ein Video. Für die "Lange Handke Nacht" am 18. Dezember 2017 durfte ich Peter Handkes Werk "Kaspar" neu interpretieren. https://www.youtube.com/watch?v=8WSSuN52ghM&t=8s Kaspar K steht da. Verwundert. Verwirrt. Ich möchte ein solcher werden wie einmal ein andrer gewesen ist. (beharrlich) Ich möchte ein solcher werden wie einmal ein andrer gewesen ist. (Frage) Ich möchte... Weiterlesen →

Mein Bullet Journal / Kalender / Tagebuch

Was ist ein Bullet Journal? - schaut woanders nach Sechs bis vier Monate lang verwende ich ein Notizbuch, dann ist es voll Meinem Gefühl nach hat spätestens 2018 jede/r mit Bullet Journaling begonnen. Wenn ihr also nicht wisst, was das ist, googelt es einfach- ich erkläre es hier nicht, es gibt gefühlte 30 Millionen YouTubeTutorials... Weiterlesen →

Mehr Zeit, bitte!

Das Jahr 2018 war in vielerlei Hinsicht eines der furchtbarsten Jahre, die ich je über  mich ergehen lassen musste. Ich hab lange überlegt, ob ich den Blog überhaupt wieder beleben soll. Jetzt mache ich es doch. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Post überhaupt posten soll, weil ehrlich gesagt, es geht euch einfach nichts... Weiterlesen →

Handyssee

Ich habe seit Juli 2017 ein Smartphone, das heißt ich habe später als die meisten anderen damit begonnen. Natürlich gewöhnt man sich extrem schnell an diese blöde Bequemlichkeit. Oft lasse ich das Handy irgendwo liegen und beachte es stundenlang nicht. Als ich krank war, lernte ich die Spiele darauf aber schätzen, weil man echt nicht... Weiterlesen →

Mehr Meer

Wenn man am Strand steht und aufs Meer schaut, ist alles besser. Deshalb ist es auch so wichtig, immer wieder mal hinzufahren. Gut, dass man von meinen Eltern aus nur zwei Stunden zum Meer braucht. Also sind wir am Morgen losgefahren, spazieren gegangen und abends wieder zurückgefahren. Am Sonntag, den 11.Februar 2018 wäre meine ältere... Weiterlesen →

Lesebiografie

Lesen ist für mich ... entdecken Lesen ist für mich das Entdecken von verschiedenen Welten, neuen Welten, in die ich sonst nie reisen könnte. Lesen ist Fantasie, oder auch: neues Wissen ansammeln. Lesen ist notwendig, um mein Hirn beschäftigt zu halten. Lesen ist aufwachen, aufmachen und aufstehen – in Gedanken und mitschreien bei Revolutionen. Innerlich,... Weiterlesen →

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: