Weißes Blatt

Neue Texte von Patricia Radda

Maria Montessori, Ärztin, Psychologin, Pädagogin


Maria Montessori wurde 1870 in Italien geboren und starb 1952 in den Niederlanden.

Sie interessierte sich sehr für Naturwissenschaften und versuchte nach der Matura Medizin zu studieren. Da sie von der Hochschule abgelehnt wurde, studierte sie zuerst an der Universität Rom Naturwissenschaften. Erst danach gelang es ihr, sich in Medizin einzuschreiben und 1896 als erste Frau Italiens darin zu promovieren.

Sie spezialisierte sich auf Kinderheilkunde und wurde Assistenzärztin in der Kinderpsychiatrie. Sie versuchte, diese verwahrlosten Kinder anders zu behandeln als sie je behandelt worden waren. Sie war davon überzeugt, dass die Behandlung kein medizinisches, sondern ein pädagogisches Problem war.

Bis 1907 entwickelte sie ihre Theorie und beschäftigte sich mit den Grundlagen, auf denen ihre Pädagogik beruht. Sie erhielt vom italienischen Erziehungsminister den Auftrag, Lehrerinnen auf die Arbeit mit geistig behinderten Kindern vorzubereiten. Aus diesem Kurs ging das Heilpädagogische Institut hervor.

1907 eröffnete sie eine Tagesstätte für geistig normale Kinder, das Casa dei Bambini. Montessori verwendete die Hilfsmaterialien, die sie für geistig behinderte Kinder entwickelt hatte, bei den Kindern aus armen Familien, die sie jetzt betreute. Die Ergebnisse waren überwältigend gut.

In „Kinder sind anders“ beschreibt sie ihre Beobachtungen und entwickelte so ihre Methode Schritt für Schritt. 1924 wurde nach der ersten Begegnung mit Benito Mussolini die Montessori-Methode an italienischen Schulen eingeführt und sehr von der faschistischen Regierung unterstützt. Erst 1934 entfremdete sich Montessori von dem Regime, als die Einmischung zu groß wurde. Ab 1913 hatten auch die USA großes Interesse an den Erziehungsmethoden, die später aber wieder erlahmten.

Während des Zweiten Weltkrieges wurde sie exiliert und lebte in Indien.

Erst als ihr unehelicher Sohn Mario, der für sie bis zu ihrem Tod als Sekretär arbeitete, über 40 Jahre alt war, bekannte sie sich zu ihm. Als Maria Montessori 1952 starb, leitete Mario die Gesellschaft bis zu seinem Tod 1987.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 15. Januar 2010 von in berühmte Leute und getaggt mit , , , .
%d Bloggern gefällt das: