Trisha hört und schaut

Prince of Persia

Firmung meiner Schwester. In Wien geht/ging man früher immer nach der Firmung in den Prater. Was macht man in Kärnten? Das wäre echt mal eine wertvolle Information. Wir waren bowlen. Was echt lustig war. Ich meine, ich habe verloren, aber mein kleiner Bruder ist jedes Mal in Kampfgeheul ausgebrochen, wenn er auch nur Etwas umgeworfen… Weiterlesen Prince of Persia

Trisha als Leserin

„Menschenzeit“ von Patricia Radda

Menschenzeit Der Mensch lebt schnell, er liebt die Hast, geht mit der Zeit und ohne Rast jagt er hinter ihr her. Er kann nicht warten. Stress und Unruhe liebt er, hasst den Genuss und setzt sich zur Wehr, wenn er stillstehen muss. Der Mensch liebt die Stärke. Er verabscheut das Leben, denn er vergeudet es… Weiterlesen „Menschenzeit“ von Patricia Radda

Trisha als Leserin

„einsam“ von Patricia Radda

Einsam Langeweile, die in mich hereinfließt, Regen, der mein Herz aufschließt, Tränen, die sich ihre Wege bahnen, Stimmen, die mich laut ermahnen, Zeit, die an mir vorbeirast und doch niemals vergeht. Luft, die meine Brust nur schneidet, Leere, die in mir drinnen leidet, Liebe, die in mir zerbricht, alles das nimmt mir die Sicht. Zuneigung,… Weiterlesen „einsam“ von Patricia Radda

Trisha hört und schaut

„Eyes Wide Shut“ oder Vorlagentreu

Eyes Wide Shut Regie: Stanley Kubrick Nach “Traumnovelle” von Arthur Schnitzler Der Film fängt den Charakter des Buches gut ein. Schnitzlers Erzählweise ist langsam, und genauso verhält es sich mit dem Film. Viele Szenen, in denen einfach nur leere Straßen gezeigt werden, die er dann entlang geht. Aus Fridolin und Albertine werden Bill und Alice,… Weiterlesen „Eyes Wide Shut“ oder Vorlagentreu