Weißes Blatt

Neue Texte von Patricia Radda

„Rein platonisch“


Mittwoch 4

Sie: Leises Zupfen einer Gitarre. Quietschen, immer wenn die Finger einen neuen Griff auf die Saiten bringen. Und da ist sie wieder. Rau, leise und so intensiv, dass ich eine Gänsehaut bekomme. Wegen dieser Stimme bin ich die letzten vier Wochen …
weiterlesen auf bookrix http://www.bookrix.de/_title-de-patricia-radda-rein-platonisch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. Juli 2010 von in Kurzgeschichten und getaggt mit , , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: