Weißes Blatt

Neue Texte von Patricia Radda

4. Dezember- Gedicht


Hat sie tatsächlich vergessen, einen Text hinzuzufügen? Ja, sie hat!
Jetzt kommt einer, aber der ist schon älter.

Regen wäscht den Nebel weg
dunst und Rauch verschwinden
Altes Gemäuer mischt sich keck
mit neuester Technik Winden.

Hunderte Gerüche ziehen an mir vorbei
Jeder Mensch, der vorüber hastet
hat ein anderes Ziel, nimmt keinerlei
Notiz von mir, während Kälte nach mir tastet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 5. Dezember 2010 von in Gedichte und getaggt mit , , , , .
%d Bloggern gefällt das: