Weißes Blatt

Neue Texte von Patricia Radda

Küche: Buchteln


Buchteln mit Vanillesauce

Buchteln kann man mit verschiedenen Sachen füllen. Traditionell mit Powidl, mein deutsches Kochbuch schlägt Saure Kirschen vor, die ja nun wirklich niemandem schmecken. Ich nehme Schokolade.

Man mischt 500 g Mehl mit 60 g Zucker, einer Packung Vanillezucker, einer Prise Salz, (geriebener Zitronenschale) und 1 Pkg. Trockengerm (oder 1 Würfel Nicht-Trocken-Germ). 250ml (1/4l) warme Milch mit 80 g geschmolzener Margarine dazugeben und verrühren bis alles ein glatter Teig wird. Teig abdecken und  etwa eine halbe Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit eine Packung Pudding zu einer Vanillesauce machen. Wie, steht hinten auf der Packung. Ihr solltet nur ein bisschen mehr Milch nehmen, damit es flüssiger wird als normaler Pudding.

Eine flache Auflaufform einfetten.

Den Teig dann noch einmal durchkneten, 2 Rollen daraus formen.

Diese Rollen dann in Scheiben schneiden. Backrohr vorheizen auf 180 °C. Ein Stück Schokolade auf jede Teigscheibe legen und dann Knödel daraus formen. Diese dann in die Form legen. Wieder ein bisschen aufgehen lassen. Die Buchteln ca. 30 min. fertig backen.

Reicht für mehr als zwei Personen 😉 Diesmal musste ich Schokopudding nehmen, weil ich keinen Vanillepudding hatte. Schmeckt aber viel zu schokoladig. Das nächste Mal nehme ich wieder Vanille.

Immer dran denken: statt Kuhmilch kann man Nussmilch nehmen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 10. Oktober 2012 von in Essen und getaggt mit , , , , , .
%d Bloggern gefällt das: