Trisha und der Alltag

Trisha schaut Fußball -schon wieder

Schreiben, um zu schreiben. Mir ist fad. Lalala. Wichtig ist der Anfang. Eine jede Geschichte muss einen guten Anfang haben, denn sonst liest ja kein Schwein weiter. Ich habe keine Geschichte. Ich habe keinen Anfang. Ich erzähle nur, um zu erzählen. Heute habe ich zum Beispiel Fußball geschaut. Das ist ein dummer Anfang, denn jetzt… Weiterlesen Trisha schaut Fußball -schon wieder

Trisha als Leserin

Howl’s Moving Castle von Diana Wynne Jones

Es gibt viele Bücher, die ich erst gelesen habe, nachdem ich den Film gesehen habe. Ich liebe das, denn wenn man das Buch liest und dann den Film schaut, ist man meistens enttäuscht vom Film. Wenn man jetzt aber den Film zuerst schaut, ist man so von der Geschichte gefangen, dass man einfach das Buch… Weiterlesen Howl’s Moving Castle von Diana Wynne Jones

Foto: Anna-Lena Obermoser
Trisha auf der Bühne

Grazer FemSlam

Themen-Poetry-Slams mag ich nicht. Poetry Slam muss vielfältig sein. Und wenn jede/r die gleiche Themenvorgabe hat, kann das mit der Vielfalt nicht richtig hinhauen. Zu sagen, dass es keine Vielfalt gibt, wenn nur Frauen auf der Bühne sind, wäre falsch. Aber bei den meisten FemSlams wird zu viel gejammert. Ja, ich bin auch dafür, dass… Weiterlesen Grazer FemSlam

Trisha hört und schaut

Trisha schaut Fußball-EM

Hirn: Ach, du weißt doch, dass ich das auch mag. Am Abend so auf der Couch sitzen. So halb nebeneinander, halb aufeinander. Fernseher läuft. Und alles, was du noch hören willst … Herz: Oh, ich bin so aufgeregt. Sags! Sags! Hirn: Halt di Pappn, heast, musst du mich immer unterbrechen! Also: wir sitzen auf der… Weiterlesen Trisha schaut Fußball-EM

Trisha und der Alltag

Uni-Life @ UniGraz (okay, ich nenne keine Namen)

Nach vier Tagen Dauerlernen bekommt man schon das Gefühl, dass man so gar kein Leben mehr hat. Aber dann ist ja endlich oder schon der Tag der Prüfung und man steht extra um sechs Uhr auf und schaut sich noch mal alles an und geht früh los und ist rechtzeitig dort. Und man sieht die… Weiterlesen Uni-Life @ UniGraz (okay, ich nenne keine Namen)

Trisha als Schreiberin, Trisha auf der Bühne

„Braucht Literatur Performance?“ von Patricia Radda

Habt ihr es schon gehört? Ich habe meinen Namen in Estha Sackl ändern lassen. Die Zeitschrift "Die Brücke" hat das anscheinend gedacht, denn sie hat unabsichtlich (hoffe ich doch) Esthas Namen und Bild und meinen Text abgedruckt. Hier ist also der Text, den ich eingeschickt habe und der rechtlich gesehen vollkommen und vom ersten bis… Weiterlesen „Braucht Literatur Performance?“ von Patricia Radda